Home
Gästebuch
Kontakt
Unsere Hochzeit
=> Standesamt
=> Kirche
Unsere Baustelle
Fotogalerie
Tiere
 

Kirche

"

Am 18.08.2007 ging das Feiern weiter!

An diesem wunderschönen sonnigen Samstag feierten wir unsere kirchliche Trauung.

Ich war mal wieder sehr, sehr aufgeregt und nervös. Wir hatten den Tag zuvor damit verbracht, das DGH zu schmücken und alles für den großen Tag vorzubereiten! 



Es war auch sehr anstrengend und nachdem die Kühlanlage auch noch kaputt gegangen ist, hab ich schon gedacht alles fällt ins Wasser. Jedoch kam spät Abends noch der Klima-Kälte-Notdienst und hat alles repariert. Wir haben dann noch zu Hause die letzten Vorbereitungen getroffen, nochmal den Hochzeitswalzer geübt und dann lagen wir auch endlich gegen 12 Uhr im Bett und haben noch ein Gebet in den Himmel geschickt, dass wir für Samstag gutes Wetter bekommen
Und Anscheinend wurden unsere Gebete erhört! Als ich Samstag aufgewacht bin hat die Sonne geschien!!!!!!

Dadurch dass unsere Pläne von unsern Eltern noch etwas umgeplant wurden, durfte ich mich bei uns zu Hause fertig machen und Alexander musste zu seiner Mutter... Um kurz nach 10 kam dann auch schon meine liebe Friseurin und hat angefangen mich zu schminken. Dann kam Vanessa mit Annette vorbei. Ich brauchte ja Beistand !

Um 1 Uhr waren wir dann alle fertig und ich sollte dann runter vor die Haustür kommen.... Annette überreichte mir dann eine Schriftrolle, wo drin stand 
.... die Prinzessin wird vom schönen Prinz in der Kutsche abgeholt... 
Da konnte ich es auch nicht mehr zurück halten und die Tränen liefen und liefen.
Und als ich dann die Kutsche und Alexander sah war dann alles vorbei.... Es war wunderschön! Auch wenn ich es eigentlich nicht wollte, dass Alexander mich vor der Kirche sieht!


Wir sind dann von unserer Wohnung aus mit der Kutsche zur Kirche gefahren worden und überall standen Leute die uns viel Glück wünschten... Es war einfach nur toll und ein sehr ergreifender Augenblick!

Ich wurde dann bei meinen Eltern rausgelassen und Alexander fuhr mit der Kutsche weiter zur Kirche. Zu Hause nahm mich dann auch schon Papa Frank in Empfang und wir gingen langsam zur Kirche (die war ja gleich um die Ecke)... Dann läuteten die Glocken und wir konnten Eintreten...

Der Gottesdienst war sehr schön von unserer lieben Pfarrerin Frau Steinkamp gehalten (vielen Dank nochmal dafür!!!!) und es ging auch irgendwie total schnell rum... Dann ging es raus. 



Dort erwartete uns schon ein großes Bettlaken, wo 2 Herzen draufgemalt waren, die wir natürlich ausschneiden mussten und dies natürlich auch schafften 

Da standen dann auch schon Alexanders Fussballkollegen und eine Torwand und ich sollte dann darauf schießen... Ich, die noch nie im Leben Fussball gespielt hat, hab natürlich daneben geschossen!

Naja dann ging es weiter in die Kutsche und zum Haus meiner Eltern. Unsere Gäste liefen dann alle das kleine Stück hinter uns her. Bei meinen Eltern angekommen wurden wir dann von den ersten polternden Gästen schon empfangen... Dann wurde uns erstmal von jedem Gratuliert und wir konnten etwas durchatmen!

Nach ca. einer Stunde sind wir dann weiter ins DGH gegangen und dann gabs erstmal eine Stärkung -> Kaffee und Kuchen!


Aber irgendwie hatten Alexander und ich gar kein großen Hunger und haben uns das wirklich sehr leckere Stück Hochzeitstorte eher reingequält als es zu genießen.... Aber die Torte war wirklich super lecker, wir haben am nächsten Tag dann alles nachgeholt und zugeschlagen (nochmal vielen Dank an Jörg, unseren Hochzeitstortenbäcker!)

Dann haben wir uns erstmal ein wenig mit den Gästen unterhalten und sind dann am späten Nachmittag nochmal mit unserer Fotografin Annette (Vielen, vielen Dank für die super schönen Bilder) an die Friedenseiche gefahren und haben sehr schöne Fotos gemacht!!!!!

Wieder beim DGH angekommen haben wir noch ein paar Fotos mit der Familie gemacht und dann gab es auch schon wieder Abendessen.... Der Tag ist irgendwie an einem vorbei gerauscht und man hat gar nicht richtig mitbekommen dass er schon fast vorbei war....

Das Abendessen war auch super lecker, aber wir hatten wieder keinen Hunger... Total komisch, aber am nächsten Tag haben wir auch das nachgeholt *g*

Dann fing auch unsere Band an zu spielen. die war auch echt super und ich bin froh, dass wir diese genommen haben und nicht die die wir eigentlich nehmen wollten!!!!!

Tja und dann kam der Hochzeitswalzer... 


Wir hatten ja extra nochmal den Tag zuvor geübt und geübt und dann haben wir vielleicht 10 Schritte gemacht und dann fingen unsere Freunde an Wolle über uns zu werfen und uns einzuwickeln.... Es war schon sehr lustig, aber irgendwann waren wir dort sehr verknotet und konnten uns nur noch auf der Stelle bewegen

Und somit war dann auch die Tanzfläche eröffnet....

Leider hatte ich sehr viel Angst, dass ich auf meinem Kleid ausrutsche (ich bin als hinten auf der Schleppe draufrumgetrampelt beim Tanzen) und hätte doch gern noch etwas mehr getanzt....

Dann kamen natürlich noch ein paar Spiele von unseren Freunden, die auch total super waren und die den Abend natürlich auch noch mehr auflockerten... (vielen Dank auch an unsere Freunde die so viel geplant und auch umgesetzt haben)!

Es war im Großen und Ganzen ein super schöner Tag und wir lagen um 7 Uhr morgens erst im Bett!

Und um 10 Uhr hat der Wecker schon wieder geklingelt zum Aufräumen.... Und den ganzen Sonntag haben wir damit auch verbracht und ich muss sagen die Stunden Schlaf fehlen mir immer noch !


Wir hatten Dank aller gekommenen Gäste und den ein oder anderen Überraschungen unserer Familie und unserer Freunde einen unvergesslichen Tag und werden nie vergessen was "Ihr alles für uns getan habt!" DANKE!


Heute waren schon 1 Besucher (17 Hits) hier!
"
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=